Zurück zur Übersicht

Fakuma 2018 TPV Compound: Vielfältiges Angebot an PVC-Compounds

Hamburg, 17. September 2018 – Seit über einem Jahr kooperiert die NRC Group mit dem italienischen Unternehmen TPV Compound (TPV) im Bereich PVC-Compounds – mit großem Erfolg. Die NRC Group vertreibt die Produkte in Deutschland und der Schweiz.

Die Vielzahl an Formulierungen macht es praktisch unmöglich, eine Komplettübersicht des Produktprogramms von TPV zu erstellen. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von TPV arbeitet beständig daran, die Produktpalette zu erweitern und sie den Anforderungen des Marktes und der Kunden anzupassen. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl an Hart- und Weich-PVC Compounds für Extrusions-, Spritzguss- sowie Blasformprozesse an – und das mit immer neuen Kombinationen an mechanischen, chemischen und physikalischen Eigenschaften. So fertigt TPV maßgeschneiderte Lösungen und stellt Produkte her, die den Normen und Vorschriften der EU sowie der wichtigsten Nicht-EU-Länder entsprechen.
Im Portfolio von TPV sind folgende zwei Produktserien wichtig und haben für das Unternehmen eine strategische Bedeutung:

  • ECZ-Serie: Die ECZ-Serie von TPV ist eine Reihe von weichmacherfreien und mit Treibmittel ausgerüsteten PVC-Compounds für die Extrusion. Diese Materialien, geeignet für Einschnecken- und Doppelschneckenextruder, können eine Dichte von 0,6 kg/dm3 erreichen. Eingesetzt werden sie bei der Herstellung von einfachen und dünnen Profilen als Sockelleisten, sowie von dicken und breiten Profilen für die Bau-oder Automobilindustrie. Geschäumtes PVC wird besonders wegen des geringen Gewichts sowie der hervorragenden Wärme- und Schalldämmeigenschaften geschätzt.
  • WOOD-VYL: WOOD-VYL ist die Handelsbezeichung für WPC-Compounds (Wood Polymer Composite) von TPV. Sie bestehen aus einer PVC-Holzmischung, die für die Extrusion von technischen Profilen geeignet sind. Die WPC-Compounds können auch für die Coextrusion sehr dünner Häute verwendet werden. Sie zeichnen sich durch geringes Gewicht, eine natürliche und warme Haptik sowie Brandschutzklasse UL94-V-0 aus.

Aufgrund der neuen Verordnung CPR EU 305/11 für Bauprodukte hat TPV innovative PVC-Compounds mit sehr hoher Flammfestigkeit und geringer Rauchentwicklung auf den Markt gebracht.

  • GRZC148/LS: GRZC148/LS ist ein Hart-PVC-Compound für die Extrusion. Das Brandverhalten wurde nach EN 13501-1 als Bs2d0 (schwer entflammbar) für Wand- und Deckenbeschichtung eingestuft.
  • ITYA 94/EFA: ITYA 94/EFA ist ein Weich-PVC-Compound für den Spritzguss. Es wurde als Bfls1 (schwer entflammbar) für Bodenbeläge klassifiziert.
  • ECYA 92/2 und VCYA 92/2: ECYA 92/2 und VCYA 92/2 sind Weich-PVC-Compounds für die Extrusion von Isolierungen und Dichtungen. Ein Kabel, das aus diesen Materialien hergestellt wurde, wurde als B2s3d0 (schwer entflammbar) eingestuft.

TPV hat einige spezielle Formulierungen mit hoher Wärmeformbeständigkeit im Programm. Der Compound kann einen Vicat-Punkt von bis zu 100 °C erreichen, gemessen nach der ISO 306 - B50-Methode.

Für die Herstellung medizinischer PVC-Compounds verfügt TPV über ein eigenes, extra dafür vorgesehenes Werk. So können Materialien angeboten werden, die DEHP-, SVHC- und phthalatfrei sowie RoHS- und REACH-konform sind. So ist beispielsweise das neue AM424G/M ein weichmacherfreies PVC-Compound für den Spritzguss, das höchsten Ansprüchen gerecht wird:

  • Gamma- und Beta-Sterilisation bis zu 50 kGy
  • Hohe Transparenz
  • Hoher Vicat-Punkt (76 °C nach ISO 306 - A50 Methode)
  • Phthalatfrei
  • SVHC-frei
  • USP Klasse VI biokompatibel